Aktueller Monat

KLD Vortragsprogramm Mai 2022

4. Mai: Mons. DDr. Werner REISS

Das Ding in sich (gegen den Mythos der einfachen Dinge)

Ein Ding ist ein Gegenstand des Alltags, zu dem man immer wieder zurückkehrt und dessen Gebrauch selbstverständlich ist. Zugleich kommt es in unzähligen Verwendungsweisen vor, auch in der hohen Philosophie. Der Verfasser bemüht sich, eine Brücke zwischen beiden Verwendungsweisen zu schlagen und dabei den modischen Kult um ein „einfaches Leben“ zu vermeiden. 

11.Mai: Dr. Hans ZEGER

Wohin steuert UNS die Informationsgesellschaft? New Privacy vs. altem Datenschutz

Das heute verwendete Konzept “Datenschutz” stammt aus den 70er-Jahren und wurde als Abwehr vor unkontrollierbaren Technikern und undurchschaubaren Computeranlagen verstanden. Heute erfolgt ein immer größerer Teil unserer Wertschöpfung mittels Informationstechnik. Die Rolle der Menschen und des europäischen Grundrechtsverständnisses steht vor einer neuen Bewertung.

18. Mai: Prof. DI Dr. Klaus ALBRECHT

Von Nabucco bis North Stream 2

Eine Analyse der österreichischen Energiebedarfspolitik mit Focus auf die Gasversorgung, von der Zeit des kalten Kriegs bis heute, unter Beachtung von externen Einflüssen (wie die der Grünen und der EU) oder den Gaskriegen 2006 und 2009

25. Mai: DI Dr. Ernst SCHRIEFL

Ökosteuer, Emissionshandel und darüber hinaus: „Ökologische Politik zwischen Anspruch und Wirklichkeit”

Was haben die bisherigen Versuche, eine ökologisch orientierte Politik umzusetzen, gebracht? Welche Vorschläge gibt es, die über die bisher praktizierte ökologische Politik hinausweisen? Und wie müsste eigentlich – zumindest utopisch gedacht – eine tatsächlich wirksame Klimapolitik aussehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Vortrag von Ernst Schriefl, der auch jüngst das Buch „Öko-Bilanz” veröffentlicht hat, das sich u.a. auch mit der Thematik des Vortrags ausführlich beschäftigt.

Unsere Klubabende finden jeden Mittwoch statt im Café Westend – Mariahilfer Straße 128, 1070 Wien , Beginn 19.00 Uhr