Aktueller Monat

KLD Vortragsprogramm März + April 2024

Unsere Klubabende finden jeden Montag statt im Café Diglas im Schottenstift, Schottengasse 2 Beginn der Vorträge 19.00 Uhr

4. März:
Prof. Dr. med. Reinhart JARISCH
Als Allergologe muss man Columbo sein – wie die Wissenschaft von Zufällen profitiert, wenn man sie nützt
In der Medizin führt oft der Zufall, aber auch logisches Denken zu neuen Erkenntnissen. Was es damit auf sich hat erläutert ein ausgewiesener Spezialist seines Gebiets, der schon 1980 das Floridsdorfer Allergiezentrum FAZ gegründet hat und 30 Jahre lang dessen Leiter war.

11. März:
Mag. Roland TURNWALD
Crashkurs E-Mobilität, vom E-Auto zum E-Flugzeug
Ein kurzer Überblick über Geschichte, Technik und aktuelle Entwicklungen der E-Mobilität auf der Straße, zu Wasser und in der Luft. Fliegen wir bald elektrisch ? Ein Bericht über eine sich rasant entwickelnde Technolgie: was vor wenigen Jahren Zukunftsmusik war ist heute schon Realität.

18. März:
Mag.a Natascha SMERTNIG
Der Weisse Ring
Hassverbrechen, Erpressung, Cybermobbing … jedes Verbrechen hinterlässt Spuren. Der Weisse Ring ist eine seit 45 Jahren bestehende Organisation, die sich um Verbrechensopferhilfe kümmert, und zahlreiche Experten (in der Mehrzahl Frauen) bemühen sich täglich um Hilfestellung.

25. März:
Prof. Dr. Klaus ALBRECHT
Inflation, Insolvenz, Regulierung – Geldpolitik eines Jahrhunderts
Von Bretton Woods bis René Benko – eine logische Entwicklung? Als Naturwissenschaftler einerseits und  als Volkswirtschafter andererseits möchte Prof. Albrecht Nachweise bringen,  daß die historische Entwicklung der Geldpolitik der bis heute reichenden hundert Jahre weder zufallsbestimmt,  noch im engeren Sinne logisch erklärbar ist, vielmehr auf Ignoranz nachweislicher Erfolge und statt dessen Anwendung unbedarfter Ideologie (und auch Macht!) im “Versuchsraum” der Globalisierung beruht.

1. April
Ostermontag
an diesem Tag kein Klubabend

8. April:
Prof. Michael HIESMAYR, MD MSc
Essen oder nicht Essen – das ist hier die Frage
Seit 18 Jahren beobachtet jährlich ein Team aus Wien im „nutritionDay” Projekt wie Menschen auf der ganzen Welt in Krankenhäusern essen, trinken und sich bewegen. Dr. Hiesmayr und sein Team erforscht, was jede und jeden von uns täglich angeht. Ein Projekt bei dem fragen und zuhören zentral sind und bei dem Sie die Antworten von 300 000 Menschen aus über 70 Ländern erfahren.  

15. April: 
Dr. Stefan GARA
Der Wiener Klimafahrplan – wie kann die Dekarbonisierung bis 2040 gelingen?
Die Stadt Wien hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2040 klimaneutral zu werden. Dies erfordert einen massiven Umbau des Energiesystems und den Ausstieg aus fossilen Energieträgern in allen Sektoren. Welche neuen Perspektiven ergeben sich für Gebäude, Mobilität und Stadtplanung? Stefan Gara gibt spannende Einblicke in diesen Transformationsprozess.”

22. April: 
Dipl.Kfm. Wilhelmine GOLDMANN
„Rotes G´sindel“ ? Eine politisch-geschichtliche Aufarbeitung
Anhand ihrer Familiengeschichte, die sie in Ihrem unlängst erschienenen Buch „Rote Banditen“ lebensnah erzählt und anhand von sowohl bekannten als auch weniger bekannten Ereignissen der Republik Österreich schildert Wilhelmine Goldmann, ehemalige Vorstandsdirektorin der ÖBB, ihre Eindrücke über das schwarz-rote Parteienverhältnis.

29. April: 
Priv.Doz. Dr. Manfred GLAUNINGER
Dialektsprache – Ihre Bedeutung, Geschichte und Entwicklung
Der Vortrag thematisiert die gesellschaftliche Dimension und den Wandel des Wienerischen im Kontext des vielfältigen und schillernden Sprachen-“Biotops” Wien.